Die Zukunft hat begonnen


uki RAS StartDieses Datum wird man sich merken: Am Mittwoch, dem 16.03.16 um 16:40 Uhr ist in Bayern die neue Werbevermarktungs-Technologie "Radio Ad Server" (RAS) in Betrieb gegangen.

Es handelt sich dabei um eine völlig neu entwickelte Art der Datenübermittlung, die es dem Vermarkter ermöglicht, in ständiger Kommunikation mit dem Dispo-System des Radiosenders vollautomatisch alle erforderlichen Buchungsdaten bereitzustellen. Zum ersten Mal eröffnet sich nun die lang ersehnte Möglichkeit, kurzfristig auch am Wochenende ein Spot-Motiv auszutauschen, ohne dass ein Mitarbeiter des Senders vor Ort tätig werden müsste.

Insbesondere der Vermarkter Studio Gong hat schon seit letztem Jahr händeringend darauf gewartet. So ist verständlich, dass dessen Marketingleiter Andreas Lang – wenn auch zaghaft – frohlockte, als er von dem Termin erfuhr: "Was lange währt, wird (hoffentlich) endlich gut!"

Die ersten Schritte in diese Richtung waren bereits vor über zwei Jahren in die Wege geleitet worden. Es wurde eine enge Entwicklungs-Zusammenarbeit etabliert zwischen den beteiligten Software-Unternehmen: adremes als Betreiber des RAS-Systems, amily als Dienstleister für die Vermarkter-Software, ukimedia als Entwickler des Dispositionssystems der Radiostationen, und Zenon als Hersteller des Sendesystems. Sehr früh hat man sich auf das Funkhaus Nürnberg als Pilot-Standort verständigt, weil hier eine günstige Infrastruktur an einem zentralen Ort präsent ist.

funkhaus logo

Für eine zeitkritische, schnelle Kommunikation wurden von adremes event-basierte Schnittstellen entwickelt. Aufbauend auf den Erfahrungen der Technologie-Partner mit den bisherigen Datentransfer-Techniken, wurden die Methoden schrittweise verfeinert. In ausgiebigen Testläufen wurden mögliche Schwachstellen identifiziert und beseitigt. Am Ende konnte auch ukimedia ruhigen Gewissens die Freigabe für den echten Einsatz geben. Sorgfältig wurde mit allen Beteiligten der Plan für die Umstellung erstellt und der Termin festgesetzt.

Am Stichtag ist die Tagesdisposition im Funkhaus pünktlich fertig, und die Aktion geht los: Anhalten des bisherigen Datentransfers, Implementierung des Sicherheits-Zertifikats, Installation der Schnittstellen-Software, Konfigurierung der Kommunikations-Parameter, Herstellung der Server-Betriebsbereitschaft, System-Start, und dann – Stille auf der Leitung. Kein Kontakt zwischen Funkhaus und RAS.

Natürlich hatte adremes auch für solche Fälle eine Reaktion definiert. Rollback. Rückkehr zum alten Zustand. Die ganze Aktion müsste dann neu angesetzt werden.

Aber die Einsatzleitung von ukimedia entscheidet: kein Abbruch. Wir machen weiter. Die Ursache des Problems wird gesucht und ermittelt: Das interne Netz war durch eine strenge Firewall gegen fremde Zugriffe gesichert. Schnell kann der Netzwerk-Administrator im Funkhaus Nürnberg die Firewall-Einstellungen anpassen, die Systeme werden hochgefahren – Kommunikation hergestellt – Anmeldung – Passwort – Login Ok! Um exakt 16:40 Uhr ist das System aktiviert.

Studio Gong erstellt eine Testbuchung und lässt sich bestätigen, dass alles korrekt angekommen ist. Dispositionsleiter Stephan Röck meldet zufrieden: "Was uns betrifft, ist der Umstieg auf RAS in Nürnberg erfolgreich verlaufen." Erleichtert kann adremes-Projektleiter Hans Georg Bess feststellen: "Es ist vollbracht, mit Studio Gong und dem Funkhaus Nürnberg haben wir den ersten Live-Betrieb über die adremes Plattform und damit auf dieser Strecke den DFÜ Betrieb abgelöst."

Das neue System ist nunmehr seit dem Start am 16.03.16 im Funkhaus Nürnberg kontinuierlich im Live-Betrieb im Einsatz und verrichtet fehlerfrei seinen Dienst. Joseph Spiech, Projektleiter bei ukimedia, resümiert: "Wir freuen uns sehr, dass die Umstellung noch vor Ostern reibungslos geklappt hat. Besondern wichtig für den Erfolg war die intensive Kommunikation zwischen den Projekt-Partnern. Danke allen Beteiligten für ihren Einsatz!"

Während der nächsten Wochen werden wir bei ukimedia in enger Abstimmung mit dem Funkhaus-Organisationsleiter Uwe Denzler die Funktionalität des Systems sorgfältig überwachen und die Ergebnisse auswerten. Wenn alles gut läuft, werden wir in den kommenden Monaten schrittweise auch die anderen bayerischen Radiosender auf die neue RAS-Technologie umstellen.

Bis dahin wünschen wir allen unseren Kunden und Geschäftspartnern, und speziell dem Funkhaus Nürnberg, ein sonniges und fröhliches Osterfest!

Contact Us
close
Kontaktformular
Anfahrtsplan
Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihre aktuelle Email-Adresse an.
Bitte geben Sie einen Betreff ein.
Bitte tragen Sie hier Ihren Text ein.

car walk